WEIDE Fleisch ist gesünder und schmeckt besser

 Beim Genießen von Weide Fleisch und Wurst lässt sich Natur schmecken. Die an Blumen und Kräuter reichen Weiden bringen eine besondere - und gesündere - Fleischqualität hervor. Vor allem dann, wenn ganzjährig nur mit Raufutter (Gras, Grassilage, Heu) zugefüttert wird anstatt mit zusätzlichem Kraftfutter, welches Gluten enthält.

 

WEIDE Fleisch ist gesünder und schmeckt köstlich

 Beim Genießen von Weide Fleisch und Wurst lässt sich Natur schmecken. Die an Blumen und Kräuter reichen Weiden bringen eine besondere - und gesündere - Fleischqualität hervor. Vor allem dann, wenn ganzjährig statt mit Kraftfutter nur mit Raufutter (Gras, Grassilage, Heu) zugefüttert wird.

Warum dieser Verzicht auf die sonst übliche Ausmast im Stall?

 

Fleisch enthält im Fett mehrfach ungesättigte Fettsäuren (PUFA), die der menschliche Körper nicht selbst synthetisieren kann und deshalb mit der Nahrung aufnehmen muss. Zu den PUFA zählen die Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren. Ein richtiges Verhältnis dieser beiden Fettsäureklassen zueinander (unter 5:1) kann eine Rolle in der Prävention und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bei Bluthochdruck, Diabetes, Arthritis und anderen Endzündungsprozessen sowie auch bei Krebserkrankungen spielen.

 

Gras weist einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren auf, weshalb auf der Weide gehaltene Rinder mit 2:1 ein deutlich vorteilhafteres Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren besitzen als mit Kraftfutter gefütterte Stalltiere. Die ganzjährige Weidehaltung schafft also nicht nur ein köstlich schmeckendes Fleisch, sondern ist auch, ernährungsphysiologisch deutlich höherwertig. Gleichzeitig lässt sich so eine artgerechte und umweltschonende Haltung der landwirtschaftlichen Nutztiere praktizieren.

 

Weiters ist die Zufütterung von Kraftfutter (Getreide) eigentlich eine Nahrung, die Rinder natürlicherweise nicht zu sich nehmen.

 

Artgerechtes und natürliches Futter für Rinder ist seit Jahrtausenden Heu!

 

Weiderinder sind nachgewiesenermassen gesünder und ergeben ein wesentliche nährstofreicheres und geschmacksintensives Fleisch.

 

Unser WEIDE Fleisch ist unvergleichlich köstlich im Geschmack und gesund.

 
 
 
 























Pfad: p » strong

WEIDE Fleisch ist nährstoffreicher

WEIDE Fleisch enthält im Fett mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der menschliche Körper nicht selbst synthetisieren kann und deshalb mit der Nahrung aufnehmen muss.

 

Zu diesen zählen die Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren. Ein richtiges Verhältnis dieser beiden Fettsäureklassen zueinander (unter 5:1) kann eine entscheidende Rolle in der Prävention und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bei Bluthochdruck, Diabetes, Arthritis, Auto-immunerkrankungen und anderen (z.B. stillen) Endzündungsprozessen sowie auch bei Krebserkrankungen spielen.

 

Gras weist einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren auf, weshalb auf der Weide gehaltene Rinder mit 2:1 ein deutlich vorteilhafteres Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren besitzen als mit Kraftfutter gefütterte Stalltiere. Die ganzjährige Weidehaltung schafft also nicht nur ein köstlich schmeckendes Fleisch, sondern ist auch, ernährungsphysiologisch deutlich höherwertig. Gleichzeitig lässt sich so eine artgerechte und umweltschonende Haltung der landwirtschaftlichen Nutztiere praktizieren.

 

WEIDE Rindfleisch ist frei von "Sekundär-Gluten".

 

Weiters ist die Zufütterung von Kraftfutter (Getreide) eigentlich eine Nahrung, die Rinder natürlicherweise nicht zu sich nehmen. Artgerechtes und natürliches Futter für Rinder ist seit Jahrtausenden die köstlichen Gräser und Heilkräuter natürlich belassener Wiesen!

Unser Angebot: WEIDE Bio-Jungrind

Wir holen unser WEIDE Jungrind DIREKT von Bio-Bauern aus der Schneeberg Region und können uns daher vor Ort laufend von den hohen Qualitätsstandards überzeugen.

 

Die außergewöhnlich hohe Fleischqualität wird durch strenge Produktionsrichtlinien gewährleistet, in denen Zucht, Fütterung, naturgemäße Haltung, stressfreie Schlachtung und Vermarktung festgelegt sind.
Nur wer als Mitglied des „Beef-Ringes Schneebergland – Bucklige Welt“ nach diesen Bestimmungen arbeitet, darf das Fleisch seiner Jungrinder unter der geschützten Marke „Schneebergland-Beef“ verkaufen.

 

Wir holen unser WEIDE Jungrind DIREKT von kleinen Bio-Bauernhöfen aus der Schneeberg Region und können uns daher vor Ort laufend von den Qualitätsstandards überzeugen.

 

Die außergewöhnlich hohe Fleischqualität wird durch strenge Produktionsrichtlinien gewährleistet, in denen Zucht, Fütterung, naturgemäße Haltung, stressfreie Schlachtung festgelegt sind.